VICENZA

Vicenza ist die Stadt des Palladio, eines der größten Architekten überhaupt. Es gibt 23 Denkmäler des großen Künstlers, die Sie beim Besuch der Stadt bewundern können; das berühmteste von allen ist zweifellos das Teatro Olimpico, das erste jemals errichtete überdachte Stadttheater.

Inspiriert durch die römischen Theater entwarf Palladio ein Halboval mit stufenförmigen Sitzreihen und einem Säulengang mit Statuen. Das eigentliche Meisterwerk ist die Bühne, die sich durch ein Proszenium auf zwei Ebenen mit Ädikula, Nischen, Statuen und Basreliefs auszeichnet und in der Lage ist, durch ihre beispiellose Perspektive eine weltweit einzigartige Tiefe zu schaffen.

Auch die Basilica Palladiana beindruckt durch ihre Imposanz und Pracht, wobei sie jedoch keine Basilika ist. Palladio wählte diesen Namen in Gedenken an das alte Rom, wo die Basiliken Orte waren, an denen Politik und die wichtigen Geschäfte der Stadt gemacht wurden. Empfehlenswert auch der Spaziergang auf dem Corso Andrea Palladio mit seinen Arkaden, Geschäften, Kirchen und Museen. Bei einem Besuch der diskret-eleganten Stadt Vicenza ist die Besichtigung der "Villa la Rotonda" ein Muss: Palladio wurde vom Geistlichen Paolo Almerico aus Vicenza mit ihrem Bau beauftragt, und seit 500 Jahren lockt sie durch ihre Schönheit Reisende aus aller Welt an.

In den Salvi Gärten können Sie zudem einen entlegeneren, aber dabei wirklich schönen Winkel Vicenzas entdecken: Die Loggia Valmarana. Es wird gesagt, dass viele Liebschaften der Stadt an diesem romantischen Ort entstanden. Sanft auf dem Wasser des Roggia Seriola ruhend, ist die Loggia Valmarana ein kleines Paradies. Wenn die Zeit für das Mittag- oder Abendessen gekommen ist, vergessen Sie nicht, dass Vicenza das Gebiet der DOP-Käse wie Asiago, Grana, Provolone Valpadana sowie geschmacklich einzigartiger Typen wie Stravecchio di Malga ist. Berühmt und unerreicht das Fischgericht Baccalà alla Vicentina wie auch die Spezialität des Ortes: Risotti in all ihren köstlichen Varianten. Beim Nachtisch dürfen das Gebäck nach traditionellen ländlichen Rezepten sowie zwei köstliche Desserts nicht fehlen: Treccia und Focaccia

Entfernung von "LA TORDERA": 75 Minuten