Immagine del balcone di Giulietta e Romeo di Verona

VERONA

Nicht liegt bei dem Gedanken an Verona näher als die Verbindung zu Romeo und Julia, denn der Ruhm dieser beiden Shakespeare-Charaktere ist unauflöslich mit der Stadt Verona verbunden und machte sie zur „Stadt der Liebe“ par excellence weltweit.

Von allen Kontinenten kommen Tausende von Touristen, um dieses wunderschöne Juwel in der Nähe des Gardasees zu besuchen und träumen davon, ein Foto unter dem Balkon zu machen, auf dem Julia Romeos Erklärung lauschte.

Doch nicht nur die Liebe, sondern auch Kultur, Kunst und Geschichte sind hier reichlich vorhanden. In der majestätischen und prächtigen Arena von Verona verschmelzen Vergangenheit und Gegenwart: In diesem römischen Amphitheater werden heute Ballette, Konzerte und Opern gezeigt – ein atemberaubender Rahmen für Aufführungen, die für immer in den Herzen der Glücklichen bleiben, die daran teilnehmen durften.

Und schließlich der Palazzo della Gran Guardia mit seinen Ausstellungen, der Palazzo Barbieri aus dem 19. Jahrhundert und heutiger Sitz der Stadtverwaltung von Verona, Piazza delle Erbe, das kleine Juwel auf einem alten Forum Romanum, der 84 m hohe Turm Torre dei Lamberti, die Reggia degli Scaligeri, in der sich heute das Stadtmuseum befindet, sowie Tausende weiterer „Perlen“, die Ihren Besuch zu etwas Magischen machen. Wer sich für Verona entscheidet, darf auf keinen Fall auf seine berühmte "Pasta e Fasoi", "Bigoli in Salsa" mit Sardellensoße und das Risotto all’Amarone della Valpolicella verzichten, das mit geriebenem Monte Veronese vermengt wird – zusammengefasst ein wahres Kaleidoskop von Aromen und Köstlichkeiten, zu denen man einfach nicht Nein sagen kann.

Entfernung von "LA TORDERA": 2 Stunden